Portos - Rolltore.

Back

Produkte

Rolltore PA-55

Rolltore PA-55

Rolltore PA-77

Rolltore PA-77

Rolltore PA-52

Rolltore PA-52

Panzerfarben

Profil PA-52
Profil PA-55
Profil PA-77

Rolltore

Rolltore PA-55

Die Firma PORTOS bietet Ihnen die Kasten der Rolltore in zwei Größen, je nach der Größe der Öffnung. Der Kasten des Rolltore lässt einen freien Raum unter der Decke und so vergrößert die Nutzfläche des Raumes. Die maximale verfügbare Breite der Schutzrollläden von PORTOS beträgt 4 m. Standardmäßige Ausstattung der Rolltore PORTOS umfasst: Kasten (250 mm oder 300 mm), Aluprofil (PA-55 mm), das von unserer Firma in Farben hergestellt wird, die sich perfekt dem Geschmack unserer Kunden und der Farbe des Gebäudes anpassen. Die Schutzrollläden sind auch mit solchen Schutzelementen ausgestattet, wie Befestigungen für Sperrvorrichtungen. Die Firma bietet auch Antriebe für die Schutzrollläden und ein spezielles Steuersystem dazu. Bei Rolltore binden die Aufhänger den Panzer mit Stahlwelle. Man benutzt dafür die Hochschiebesicherungen oder Stahlaufhängungen. Die Stahlaufhängungen sind elastischen flächen Arm mit Seitenhalt aus Kunstoff, der im Panzer steckt. Im Gegensatz zu Stahlaufhängungen, heben die Hochschiebesicherungen ein Paar Modus aus Kunstoff, die machen den Aufängungarm Steif. Nach Schließen von der Rolltore, ist der Panzer in vertikal Position (aufrecht). Antrieb blockiert der Stahlwelle. Mit Stahlaufhängungen gibt es die Möglichkeit, um den Rolltorpanzer vom Außen aufzumachen- die Aufhängungen stehen nicht wieder. Geeignet gewält Menge von Lamellen gegen die Höhe des Rolltors und vor allem Anwendung der Hochschiebesicherungen ursacht, dass Kraft benötigt zur Öffnung des Rolltors gigantisch ist. Die blockierte Stahlwelle mit starrene Hochschiebesicherungen stellt einhaltlich Element, der wirkungsvoll die Möglichkeit der Eindrang von unerwünschte Personen schränkt ein.

Rolltore PA-77

Die Firma PORTOS bietet Ihnen drei Größen der Kasten für Rolltore je nach der Größe der Toröffnung. Der Kasten eines Rolltore lässt einen freien Raum unter der Decke und so vergrößert die Nutzfläche der Garage. Die maximale Breite der Tore von PORTOS beträgt 4,5 m.

 

Standardmäßige Ausstattung des Rolltore PORTOS umfasst: Kasten (250 mm, 300 mm oder 350 mm mit Konsole), Aluprofil (PA-55 mm oder PA-77 mm), das von unserer Firma in Farben hergestellt wird, die sich perfekt dem Geschmack unserer Kunden und der Farbe des Gebäudes anpassen.

 

Die Garagenrolltore sind auch mit solchen Schutzelementen ausgestattet, wie Befestigungen für Sperrvorrichtungen und eine Trägheitsbremse beim Profil PA 77 mm. Es ist möglich, ein Rolltore mit einem verglasten Profil oder mit einer Belüftungsöffnung einzubauen, sodass die Garage mit etwas Licht und frischer Luft versorgt wird. Die Firma bietet auch Torantriebe und ein spezielles Steuersystem. Unsere Tore erfüllen die EN-Anforderungen.
 

Bei Rolltore binden die Aufhänger den Panzer mit Stahlwelle. Man benutzt dafür die Hochschiebesicherungen oder Stahlaufhängungen.  Die Stahlaufhängungen sind elastischen flächen Arm mit Seitenhalt aus Kunstoff, der im Panzer steckt. Im Gegensatz zu  Stahlaufhängungen, heben die Hochschiebesicherungen ein Paar Modus aus Kunstoff, die machen den Aufängungarm Steif.

 

Nach Schließen von der Rolltore, ist der Panzer in vertikal Position (aufrecht). Antrieb blockiert der Stahlwelle.  Mit Stahlaufhängungen gibt es die Möglichkeit, um den Rolltorpanzer vom Außen aufzumachen- die Aufhängungen stehen nicht wieder.

 

Geeignet gewält Menge von Lamellen gegen die Höhe des Rolltors und vor allem Anwendung der Hochschiebesicherungen ursacht, dass Kraft benötigt zur Öffnung des Rolltors gigantisch ist.  Die blockierte Stahlwelle mit starrene Hochschiebesicherungen stellt einhaltlich Element, der wirkungsvoll die Möglichkeit der Eindrang von unerwünschte Personen  schränkt ein.

 

 

 PEW 77 - Lüftungsschlitzen

 

 PEP 77 - Sichtfenste

Rolltore PA-52

Der Kasten des Rolltore lässt einen freien Raum unter der Decke und so vergrößert die Nutzfläche des Raumes. Die maximale verfügbare Breite der Schutzrollläden von PORTOS beträgt 3,7 m.

 

Standardmäßige Ausstattung der Rolltore PORTOS umfasst: Kasten (250 mm), Aluprofil (PA-52 mm), das von unserer Firma in Farben hergestellt wird, die sich perfekt dem Geschmack unserer Kunden und der Farbe des Gebäudes anpassen.

Die Schutzrollläden sind auch mit solchen Schutzelementen ausgestattet, wie Befestigungen für Sperrvorrichtungen. Die Firma bietet auch Antriebe für die Schutzrollläden und ein spezielles Steuersystem dazu.


Bei Rolltore binden die Aufhänger den Panzer mit Stahlwelle. Man benutzt dafür die Hochschiebesicherungen oder Stahlaufhängungen. Die Stahlaufhängungen sind elastischen flächen Arm mit Seitenhalt aus Kunstoff, der im Panzer steckt. Im Gegensatz zu Stahlaufhängungen, heben die Hochschiebesicherungen ein Paar Modus aus Kunstoff, die machen den Aufängungarm Steif.

 

Nach Schließen von der Rolltore, ist der Panzer in vertikal Position (aufrecht). Antrieb blockiert der Stahlwelle. Mit Stahlaufhängungen gibt es die Möglichkeit, um den Rolltorpanzer vom Außen aufzumachen- die Aufhängungen stehen nicht wieder.

 

Geeignet gewält Menge von Lamellen gegen die Höhe des Rolltors und vor allem Anwendung der Hochschiebesicherungen ursacht, dass Kraft benötigt zur Öffnung des Rolltors gigantisch ist. Die blockierte Stahlwelle mit starrene Hochschiebesicherungen stellt einhaltlich Element, der wirkungsvoll die Möglichkeit der Eindrang von unerwünschte Personen schränkt ein.

Panzerfarben

Dekorfarben - Führungs - und Endschienen

Photos

design by : stronyhotelowe IT SUPPORT by : BOOSTNET